Menü

Sozialkompetenztraining

Das Sozialkompetenztraining im Klassenzimmer, kurz SKT, bietet den Schülerinnen und Schülern am MöGy die einmalige Möglichkeit, neben dem klassischen Fachunterricht auch personale und sozial-kommunikative Kompetenzen, wie zum Beispiel Konfliktfähigkeit, zielorientiertes Handeln, Empathie oder Kooperationsbereitschaft zu erlernen.

Schon ab Klasse 5 haben die Schülerinnen und Schüler hierfür die Möglichkeit, auftretende Probleme im Klassenrat zu lösen und so zu lernen, auf konstruktive Weise mit Schwierigkeiten umzugehen. Sie lernen, den Klassenrat nach und nach selbstständig durchzuführen und die benötigten Rollen, wie Gesprächsführung, Protokollant, Zeit- und Regelwächter auszufüllen.

Ein weiterer Baustein des Sozialkompetenztrainings bildet das Material aus dem Programm „Lions-Quest – Erwachsen werden“, bei dem ebenfalls Themen wie Konfliktlösung, aber auch sich selbst Ziele setzen und diese umsetzen erarbeitet werden. Am Mörike-Gymnasium sind inzwischen über 20 Kolleginnen und Kollegen in diesem Programm ausgebildet worden.

In der Mittelstufe fließen natürlich auch Themen wie Suchtprävention oder Gewaltprävention mit ein und Einheiten gegen Mobbing runden die Themenvielfalt ab, wobei sehr individuell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Klasse eingegangen werden kann.